skip intro

Wie studieren?

Studieren? Ja! Aber schaffe ich das? Wie ist das Studentenleben und kann ich mir das überhaupt leisten? Teste es doch einfach aus! Denn: Bevor du dich für einen Studiengang entscheidest, solltest du Studieren probieren. Besuche einzelne Vorlesungen, sprich mit studentischen Botschaftern und checke schon mal das Mensa-Angebot aus. Alle Hochschulen öffnen regelmäßig ihre Hörsäle und bieten dir sogenannte Schnupperangebote. Du möchtest dich direkt immatrikulieren? Konkrete Fragen zu Zulassung und Bewerbung, Wohnraum oder Finanzierung beantworten dir die Studienberatung und das Studierendenwerk.

Posts zu diesem Thema

Wir, Lina und Johann, haben die "Bib" in Weimar besucht und uns über deren Konzept informiert. Seht selbst...

 http://skhc.de/

Fabia, Franzi und ich, Pauline, besuchten am Samstag den HIT der @eahjena Nach einigen Startschwierigkeiten fanden wir schnell die Orte, an denen unsere Interessen vertreten waren. Das hieß für Franzi "Soziale Arbeit" und für Fabia und mich "Elektrotechnik". Das war ziemlich #nice und wir konnten uns auch selbst ausprobieren und inhaltsreiche Gespräche führen. Alles in allem war es erlebnisreicher Tag, der uns in unserer Studiumsentscheidung weiter gebracht hat. #campusthueringen #meinstudiummeinestory #studiumentdecken #franzisstory #fabiasstory #paulinesstory #jena #eahjena #elektrotechnik #sozialearbeit #studentenparadiesjena P.S. Danke an unser Vögelchen, das uns gezwitschert hat, wo es gratis #Kaffee und #Kekse gab ;)

Ein Beitrag geteilt von Mein Studium. Meine Story. (@meinstudium.meinestory) am

Neugierig geworden? Hier könnt ihr nochmal alles zum Studienangebot der EAH Jena nachlesen: www.eah-jena.de/de-de/studium

Hier sind ein paar Bilder aus der M18 für euch. Bild 1: Gewinnerin des Wettbewerbs für die Neugestaltung des Logos des „Kiosk.6“ am Sophienstiftsplatz in Weimar von @marke.6 Bild 2: „Maschinen-/Tonraum“ mit DJ-Setup zum Üben und Auflegen. Bild 3: „twitternde Tür“ lässt euch über Twitter wissen, wenn der „Maschinen-/Tonraum“ offen ist Bild 4: Küche „Kulinar Kultur“, hier gibt es ausschließlich vegetarische Gerichte im Gegenzug für eine Spende. Bild 5: Essen des Tages: Rote-Beete-Süßkartoffel-Curry mit Humus Bild 6: Initiative: „Netzwerk Welcome Weimar“, bietet Sprachkurse für Geflüchtete an und such freiwillige Helfer (Facebook: Wortschatzweimar) Weitere Besonderheiten der M18: „Café s140“, hier gibt es Kaffee und Snacks; StuKO-Technik-Raum, hier könnt Ihr versch. Technik ausleihen. Für Interessierte: www.m18.uni-weimar.de #campusthueringen #meinstudiummeinestory #studiumentdecken #fabiasstory #antoniosstory #wostudieren #weimar #bauhausuni #m18

Ein Beitrag geteilt von Mein Studium. Meine Story. (@meinstudium.meinestory) am

Die M18 - von Marienstraße 18 - ist das erweiterte Wohnzimmer vieler Studierender der Bauhaus-Universität Weimar und Hochschule für Musik in Weimar. Mitten auf dem Uni-Campus gelegen, ist das Haus seit Anfang des Jahrtausends in Händen der Studierendenschaft und verwaltet sich selbst. Cafe s140 und der Kontor/sti.ft sind oft bekannt, doch die M18 ist weitaus mehr! Entdecke die Heimat der Studierendenvertretung beider Hochschulen, zahlreicher Referate und Initiativen, sowie der fleissigen ehrenamtlichen Helfer, die den Studierenden-Alltag in Weimar bereichern und erleichtern. 

PS: Unterwegs mit Bus und Bahn? Mit dem Studierendenausweis "thoska" könnt ihr den ÖPNV in Thüringen sogar gratis nutzen...
Mehr Infos unter: www.stw-thueringen.de